Die Rasselbande ist eine Kindertagesstätte in der Trägerschaft der Elterninitiative Rasselbande e.V.
Bei uns gehören Kinder, Eltern und Erzieherinnen zusammen. Wir arbeiten, lachen und feiern gemeinsam und prägen damit gemeinsam das Kindergartenleben.
So sind wir untergebracht

Unsere Kita ist in einem großen alten Haus untergebracht – der ehemaligen Schule in Brühl-Schwadorf – mit schönen hohen Räumen, einer Turnhalle und einem doppelten Außengelände: es gibt einen Garten mit altem Baumbestand, Sandkasten und Klettergerüst und den ehemaligen Schulhof zum Radfahren und Fangenspielen.

So sind wir aufgestellt

Die Sonnengruppe und die Mondgruppe werden von je 20 Kindern besucht und jeweils von drei ausgebildeten Fachkräften (Erzieherinnen und einer Jahrespraktikantin) betreut. Unterstützt werden diese durch eine Köchin, die jeden Tag frisch leckere Gerichte zubereitet. Die pädagogische Verantwortung liegt bei den Erzieherinnen, die Eltern arbeiten in der Organisation mit. Lesen Sie dazu mehr unter Elterndienste.

Das ist uns wichtig!

Besonders wichtig ist es uns, Geborgenheit zu vermitteln und eine vertrauensvolle Atmosphäre zu schaffen, in der sich nicht nur die Kinder gut aufgehoben fühlen, sondern auch die Eltern.

Dabei gehören Basteln, Singen und viel Bewegung genauso zum Programm wie die Vorschule, Ausflüge, Theaterbesuche und regelmäßige Waldtage.

Verein und Einrichtung

Die Elterninitiative Rasselbande e.V. wurde im Januar 1992 gegründet. Sie ist der Träger einer Kindertagesstätte im Herzen von Brühl-Schwadorf. Im Oktober 1992 öffnete die Rasselbande zunächst für 20 Kinder die Türen in der Hermann-Faßbender-Straße. 2002 konnte eine zweite Gruppe eröffnet werden. Heute halten 40 Kinder die fünf angestellten Erzieherinnen und eine Jahrespraktikantin auf Trapp.
2009 wurde die Sonnengruppe umgebaut, dass nun auch Kinder ab 2 Jahren betreut werden.
Die Rasselbande e.V. ist seit Januar 1992 als gemeinnützige Einrichtung anerkannt und ist Mitglied im Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband. Wir arbeiten eng mit dem Jugendamt der Stadt Brühl zusammen.

sonne9
5 gute Gründe

Das pädagogische Programm

„Programm für alle, nicht nur die Vorschulkinder“, könnte ein Motto der Rasselbande sein. Soweit es möglich ist, versuchen wir, alle unsere Kinder an Angeboten und Ausflügen teilhaben zu lassen:

  • Themen werden mit allen Kindern intensiv erarbeitet. In Spiel- und Bastelangeboten, mit Liedern und Ausflügen.
  • Spracherziehung im Alltag
  • Turnunterricht findet für alle Kinder einmal pro Woche statt.
  • Zweimal pro Monat gehen wir mit allen Kindern in den Wald.
  • Am Ende jedes Kindergartenjahren übernachten alle Kinder einmal gemeinsam im Kindergarten .

Trotz unserer Bemühungen, auch die Kleinsten in alle Aktivitäten mit einzubeziehen, ist es bei einigen Angeboten sinnvoller, diese erst ab einem bestimmten Alter anzubieten:

  • Englischunterricht einmal pro Woche für Kinder ab 4 Jahren
  • Musikalische Früherziehung, bzw. Flöten (ab 4 Jahren)
  • Vorschule mit Mathematikschwerpunkt und naturwissenschaftlichen Experimenten (ab ca. 5 Jahren)
  • Fahrradtour am Ende des Kindergartenjahrs mit den Vorschulkindern

mehr über das pädagogische Konzept finden sie hier.

Unsere Erzieherinnen

Ein großer Vorteil der Rasselbande gegenüber anderen Einrichtungen ist der hohe Personalschlüssel. Mit drei ausgebildeten Fachkräften pro Gruppe (insgesamt fünf Erzieherinnen und einer Jahrespraktikantin) gelingt es uns meist, auch erkältungs- und grippeintensive Zeiten gut zu überstehen. Als Ergänzungskräfte beschäftigen wir ebenfalls ausgebildete Erzieherinnen.
Da gerade im Bereich der Elementarpädagogik viele Entwicklungen stattfinden, besuchen unsere Erzieherinnen nicht erst seit KiBiz regelmäßig Fortbildungen und bringen die dort erworbenen Erkenntnisse auch in den Kindergartenalltag ein.
Intensiver Kontakt zwischen Eltern und Erzieherinnen ist in einer Elterninitiative natürlich selbstverständlich.

Die Gemeinschaft

In einer Elterninitiative treffen Eltern, Kinder und Erzieherinnen nicht nur beim Bringen und Abholen der Kinder oder den Mitgliederversammlungen aufeinander, es ist uns auch wichtig, die Gemeinschaft jenseits des Alltags zu pflegen. Dazu gehören eine kleine Feier vor dem Martinszug, Weihnachts- und Karnevalsfeier und vor allem das Elternwochenende .
Als Verein ist die Rasselbande fest ins Dorf- und Stadtleben integriert: Wir nehmen am Martins- und Karnevalszug teil, haben einen Stand auf dem Schwadorfer Dorffest und der Kuntibunt-Eröffnung, und in der Weihnachtszeit besuchen die Kinder ein Altenheim, um dort zu singen.

Das gute Essen

In der Rasselbande wird von einer Haushälterin täglich frisch gekocht. Natürlich ist es uns bei der Erarbeitung des Essensplans wichtig, ausgewogenes und gesundes Essen mit viel frischem Gemüse auf den Tisch zu bringen. Dabei wird auch auf Allergien, Vegetarier, religiöse Besonderheiten (z.B. kein Schweinefleisch), etc. Rücksicht genommen.
Zwischendurch gibt es bei uns gesunde Snacks: Rohkost, Obst oder Brote. Einmal im Monat gibt es ein gemeinsames Frühstück (siehe auch Wochenplan), das von den Erzieherinnen vorbereitet wird und sehr abwechslungsreich ist: mal Müsli, mal Sandwiches oder selbst gebackene Kräuterbrötchen.
Das Mitbringen von Süßigkeiten ist übrigens – außer zu Geburtstagen und an Waldtagen – nicht erlaubt. Als Getränk steht den Kindern jederzeit Stilles oder Mineralwasser zur Verfügung.
Nach dem Mittagessen werden bei uns natürlich die Zähne geputzt.

Unser Haus

Die Rasselbande ist in der alten Schwadorfer Schule untergebracht. Für die Kinder bedeutet das, dass sie eine übersichtliche Einrichtung besuchen, in der sie sich schnell zurecht finden und heimisch fühlen. Außerdem versuchen wir, die Gruppengröße stabil bei 20 Kindern pro Gruppe zu halten.
Wir können den Kindern zwei Außengelände mit sehr unterschiedlichen Spiel- und Erfahrungsmöglichkeiten bieten: den Hof, auf dem wir toben, mit Fahrzeugen fahren und die Verkehrsregeln üben und den Garten, in dem gematscht, geklettert und gebuddelt wird.
Außerdem besteht für alle Mitglieder die Möglichkeit, die Räume für Kindergeburtstage zu nutzen.

Sponsorenlauf
Haustiere in der Rasselbande
Aufnahmeantrag der Rasselbande e.V.

Hier können sie den Aufnahmeantrag der Elterninitiative Rasselbande e.V. als PDF Dokument herunterladen.

Seit dem 13.08.2015 können Eltern ihre Kinder in Brühler Kindertagesstätten online anmelden. Dort haben sie die Möglichkeit, sich schnell und einfach über die Angebote der Kitas in Brühl zu informieren und direkt online vorzumerken.

Anbei der Link zum Kita Navigator.

Weitere Informationen zum Thema Kita Navigator und Kinderbetreuung in Brühl finden sie auf der offizielen Seite der Stadt Brühl: Kinderbetreuung in Brühl.